Dörfler.IngenieurBüro
Dr.-Ing. Günther Dörfler
Frommelstr. 22 · 76327 Pfinztal
Telefon: 07240 / 92 78 01
Telefax: 07240 / 92 78 02
EMail: doerfler@d-ib.net


Baustatik und Bauphysik

Als Ingenieurb√ľro f√ľr Baustatik sind wir Ihr kompetenter Dienstleister f√ľr Ihre Bauvorhaben.

Da die Realisierung von Bauvorhaben in erster Linie Vertrauenssache ist, sind f√ľr uns fachliche Kompetenz, Beratung und Termintreue selbstverst√§ndlich.

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

  • Bautechnische Beratung und Gutachten
  • Aufstellen statischer Berechnungen im Massiv-, Stahl- und Holzbau, f√ľr den Bereich Neu- und Altbau sowie bei Sanierungen von Bestandsbauwerken
  • Aufstellung bauphysikalischer Nachweise hinsichtlich Schallschutz und Nachweis der Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile.
  • Wir liefern gesamtheitliche energetische Geb√§udekonzepte, siehe Energieberatung
  • Wir erstellen Ausf√ľhrungspl√§ne mit Hilfe modernster CAD-Systeme
  • Wir √ľbernehmen die bautechnische √úberwachung

F√ľr uns bedeutet Statik mehr, als nur die pure Berechnung von Kr√§ften, die auf einen Bauk√∂rper einwirken. Eine von uns erstellte Statik gew√§hrleistet, dass Ihr Bauvorhaben standsicher nach √∂konomischen Gesichtspunkten errichtet wird und somit wesentlich zur Senkung Ihrer Baukosten beitr√§gt.

Die Durchf√ľhrung geschieht in folgenden Schritten:

  • Sie beschreiben Ihr Projekt. Wir ermitteln die erforderlichen Grundlagen.
  • W√§hrend der Vorplanung und Entwurfsplanung wird das Tragwerk festgelegt und eine Optimierung des gesamten Tragwerksystems durchgef√ľhrt. Dieser Schritt tr√§gt entscheidend zur Sicherheit und Wirtschaftlichkeit Ihres Bauvorhabens bei und ist somit eine wichtige Planungsphase. Hier werden bereits die bauphysikalischen Erfordernisse mit eingearbeitet.
  • Alle Anforderungen an W√§rmeschutz, Schallschutz und Brandschutz werden in der Planung kontinuierlich ber√ľcksichtigt, da Sie in unmittelbarem Zusammenhang mit der tragenden Konstruktion stehen.
  • Berechnungen des W√§rmeschutzes nach der Energieeinsparverordnung (EnEV).
    Objektbezogenes Optimieren der Wärmedämmstoffe und der Dämmdicken.
    Ber√ľcksichtigung des sommerlichen W√§rmeschutzes.
    Untersuchung kritischer Bauteile auf Tauwasserbildung.
  • Schallschutznachweise. Berechnung bzw. Bestimmung aller schallrelevanten Bauteile wie Wohnungstrennw√§nde und -decken, Haustrennw√§nde, Bauteile zwischen fremden Arbeitsr√§ume und Aufenthaltsr√§umen. Ber√ľcksichtigung der Anforderungen an Luftschalld√§mmung und Trittschalld√§mmung und Schutz gegen Au√üenl√§rm.
  • Brandschutznachweis. Umsetzung der Anforderungen an den Brandschutz in der Planung der tragenden Konstruktion.
  • Bei der Genehmigungs- und Ausf√ľhrungsplanung werden die festgelegten Konstruktionen exakt berechnet und nach statischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten weiter optimiert. Die Ergebnisse der Berechnungen werden in den Ausf√ľhrungspl√§nen (Positions-, Schal- und Bewehrungspl√§ne einschl. der Stahllisten, Stahlbau-, Holzkonstruktionspl√§ne usw.) eingebracht.
  • Im Zuge der Objekt√ľberwachung wird die Ausf√ľhrung des Tragwerks ingenieurtechnisch √ľberwacht und auf √úbereinstimmung mit den statischen Vorgaben gepr√ľft.
  • Ausstellung des Energieausweises.